Die Naturschutz-Projekte der BSKS


Röhrichtoptimierung an den Krickenbecker Seen
Aktuell führt die Biologische Station an drei Krickenbecker Seen umfangreiche Maßnahmen zur Optimierung verlandeter und verbuschter Röhrichte durch. So wollen die Biologen den Lebensraum seltener Arten wie Zwergdommel und Schilfrohrsänger wiederherstellen und vernässen.
Alle Details finden Sie »hier



Das Rohrdommel-Projekt
Innerhalb des EU- Vogelschutzgebietes Maas- Schwalm- Nette Platte im Naturschutzgebiet Krickenbecker Seen wurde durch die Biologische Station aus einer annähernd 10 ha großen Gebüschfläche ein Röhrichtbiotop geschaffen, als potenzielles Brutgebiet für die Rohrdommel und weitere Röhrichtbewohner.
Inzwischen sind schon erste Erfolge zu verzeichnen. »weiter



LVR-Projekt: Barrierefreies Naturerleben
Die Biologische Station bietet in diesem LVR-Projekt für Menschen mit Handicap die Möglichkeit, Natur barrierefrei zu erleben. Seit 2012 entwickelt das Infozentrum unter dem Stichwort "Inklusion" gemeinsame Angebote für behinderte und nicht behinderte Menschen.
»weiter



Renaturierung des Galgenvenns
2012 führte die Biologische Station eine umfangreiche Entwicklungsmaßnahme im Naturschutzgebiet Heidemoore durch: das östliche Galgenvenn bei Nettetal-Kaldenkirchen sollte wieder freigestellt werden.
DAzu wurde die flächige Verbuschung durch Ausreißen mit Wurzel nachhaltig beseitigt. Anschließend wurden die Binsen abgeplaggt, damit wieder offene Wasserflächen entstehen.
Dadurch erhielten Moorfrosch und Sonnentau wieder einen optimalen Lebensraum. Ihre Bestände haben sich seitdem deutlich erholt.
Die Maßnahme wurde finanziell durch das Land NRW und die Europäische Union gefördert.
»weiter



LVR-Projekt: Beweidungsverbund Wankumer Heide
Die Wankumer Heide im Süden des Kreises Kleve ist eine alte Kulturlandschaft. Mit Unterstützung des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) stellt die Biologische Station hier die ehemals vorhandenen Heideflächen wieder her, renaturiert den Quellbereich der Schürkesbeek und etabliert einen Beweidungsverbund aus Wald und Offenland als Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen.
»weiter



Das Projekt Narew: Naturschutz über Grenzen hinweg
Die Biologische Station Krickenbecker Seen ist im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen seit Mai 1998 Projektkoordinator des Modell-Projekts "Grüne Lunge Polens - Narew" in Nord-Ost-Polen.
Mögliche Besucher dieses Gebiets finden hier nähere Informationen und Kontaktadressen zu Natur und naturgerichtetem Urlaub.
»weiter